Kirsche

3,50 €Preis

(1,75€ / 100g), inkl. MwSt, zzgl. Versand

 

Unser Sauerkirsch-Fruchtaufstrich ist einfach ein purer Genuss. Die feine Textur, eine kräftige, dunkelrote Farbe und vor allem 78% Sauerkirschen ergeben einen sehr intensiven Geschmack, wie man ihn sonst nicht erwartet. Zudem ist sie sehr gesund (siehe Wissenswertes).

Eine unserer Lieblinge, die das Zeug zum Dauergast auf dem Frühstücksstisch hat.

  • Zutaten und Nährwerte

    Sauerkirsch-Fruchtaufstricht 200g

    hergestellt aus 78g Früchten pro 100g

    Zutaten: Sauerkirschen, Gelierzucker (Zucker, Geliermittel Pektinie, Säuerungsmittel Citronensäure, Konservierungsmittel Sorbinsäure).

     

    Durchschnittliche Nährwerte pro 100g

     

    Brennwert

    700 kJ

    165 kcal

    Fett < 0,5 g
    davon gesättigte Fettsäuren < 0,1 g
    Kohlenhydrate 38,3 g
    davon Zucker 38,3 g
    Eiweiß 0,7 g
    Salz 0,01 g

     

     

  • Versandinformationen

    Wir versenden innerhalb Deutschlands pauschal für 3,95€. Ab einem Einkaufswert von 50€ versenden wir kostenlos.

     

    Eine Abholung ist ebenfalls in unserem Hofladen möglich. Besuchen Sie die Infoseite des Dörpshops, um die jeweiligen Öffnungszeiten zu erfahren. Wählen Sie während des Bestellvorgangs "Abholung" aus.

  • Wissenswertes

    Die Sauerkirsche kann als Busch, Strauch oder Baum wachsen und erreicht Wuchshöhen von 1 bis zu 10 Metern.  Die Blüten erscheinen zeitgleich mit den Blättern. Ihre Blütezeit reicht von April bis Mai.

     

    Die Steinfrucht der Sauerkirsche hat einen Durchmesser von 15 bis 20 mm und ist mehr oder weniger kugelig. Das Fruchtfleisch schmeckt säuerlich und ist rot gefärbt oder ungefärbt. 

     

    Im Altertum galten Kirschen als nützlich bei Störungen der Darmfunktion.

    Sauerkirschen enthalten die Vitamine A, B1, B2, C und E sowie nennenswerte Mengen an Kalium und Folsäure. Darüber hinaus kann sie das Auftreten von Entzündungen und Schmerzen hemmen. Weiterhin sollen Sauerkirschen in der Lage sein, den Harnsäurewert im Körper zu senken, indem sie die Ausscheidung ankurbeln. Dadurch und dank der entzündungshemmenden Wirkung können Sauerkirschen in der Gichttherapie und bei Hyperurikämie eingesetzt werden. Auch bei Arthritis und anderen entzündungsbedingten Erkrankungen haben sich Sauerkirschen als wirksam erwiesen. 

     

    Des Weiteren stellen Sauerkirschen eine der wenigen Quellen von natürlichem Melatonin dar. Melatonin wird im menschlichen Körper in der Zirbeldrüse produziert und reguliert den Schlaf-Wachrhythmus. Ein Mangel kann dementsprechend zu Schlafstörungen führen. Sauerkirschen können bis zu 13,5 ng Melatonin pro Gramm enthalten. Daraus resultierend wird der Sauerkirsche eine positive Wirkung bei Schlafstörungen nachgesagt.

     

    Sauerkirschsaft kann bei regelmäßigem Verzehr durch ungewohnte sportliche Belastung entstandenen Muskelkater und Muskelerschöpfung reduzieren und helfen, belastungsinduzierte Entzündungen im Respirationstrakt zu vermeiden. Darüber hinaus scheinen Sauerkirschen einen positiven Einfluss auf die Knochendichte und damit auf die Osteoporose-Prävention zu haben. Auch im Rahmen der Schlaganfall-Prävention konnten in Studien vielversprechende Ergebnisse im Zusammenhang mit Sauerkirschen und den in ihnen enthaltenen Anthozyanen erzielt werden. In zwei unabhängigen Studien wurden außerdem durch einen kombinierten Einsatz von Sauerkirschen und essentiellen Fettsäuren, bzw. durch extrahierte Sauerkirsch-Anthozyane positive Resultate in Bezug auf Alzheimer und eine allgemein neuroprotektive Wirkung erzielt.

     

    Quelle: Wikipedia.de

     

  • Facebook Social Icon

0179/7999713

Alt Reddevitz 1b
18586 Mönchgut

Wir beteiligen uns am Dualen System Interseroh

Onlinesiegel.png

©2019-2020 by Andreas Wrede